Immling zu Gast im Kloster Seeon

  • Das Festivalorchester Immling (Foto Nicole Richter)
    Die Georgian Sinfonietta sind zentrale Basis des Festivalochesters Immling

    Festspiele Immling / Nicole Richter

Musikalische Reise mit Kammerorchester „Georgian Sinfonietta“

Klassikkonzert am 24. September im Kloster Seeon

Klassische Kompositionen aus verschiedenen Ländern unseres Kontinents sind beim Konzert des Kammerorchesters „Georgian Sinfonietta“ am Samstag, 24. September, 20 Uhr, im Festsaal des Kultur- und Bildungszentrums Kloster Seeon zu hören.

Das Kammerorchester „Georgian Sinfonietta“, das vom Kultusministerium Georgiens unterstützt wird, ist seit 2011 Teil des Festivalorchesters Immling. Das Repertoire des Ensembles reicht von Bach über Mozart bis zu Schostakowitsch und Hindemith. Ein Lieblingspart aber sind die Komponisten Georgiens. Zu ihnen führt auch diese musikalische „Reise“ – mit weiteren Stationen in Russland (Tschaikowski), Frankreich (Rameau), Italien (Vivaldi) und Deutschland (Bach). Die Leitung des Konzerts, das in Kooperation mit den Festspielen Immling stattfindet, liegt in den Händen von Cornelia von Kerssenbrock.

Eintrittskarten sind im Klosterladen Seeon Tel. 08624 897201 und unter www.kloster-seeon.de erhältlich.