Der Brandner Kasper – eine bairische Oper

OrtFestivalhaus
  • Brandner, Gut Immling, Foto Julia Binder 14
    Die Hexen (v.l. Julia Stein, Corinna Ruba, Anahita Ahsef) machen es den Menschen und dem Boandlkramer nicht leicht.

    Der Brandner Kasper - auch 2013 beim Opernfestival Gut Immling zwischen München und Salzburg.

  • Brandner, Gut Immling, Foto Julia Binder 44
    Der Brandner (Armin Stcockerer) ist stur: Er will nicht mit dem Boandlkramer (Michael Schlenger) mitgehen. Franz (Manuel Ried) ist verwirrt.

    Der Brandner Kasper - eine bairische Oper beim Opernfestival Gut Immling.

  • Brandner, Gut Immling, Foto Julia Binder 13
    Die Perchten jagen sogar den Hexen einen Schreck ein.

    Der Brandner Kasper - auch 2013 beim Opernfestival Gut Immling zwischen München und Salzburg.

  • Brandner, Gut Immling, Foto Julia Binder 64
    So schön könnts der Brandner haben: Die Engerl warten schon auf ihn...

    Der Brandner Kasper - auch 2013 beim Opernfestival Gut Immling zwischen München und Salzburg.

  • Brandner, Gut Immling, Foto Julia Binder 65
    Jetzt gibts Ärger: Der Portner (Christian Futterknecht) zitiert den Boandlkramer (Michael Schlenger) zu sich.

    Der Brandner Kasper - auch 2013 beim Opernfestival Gut Immling zwischen München und Salzburg.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr präsentieren wir Ihnen auch heuer unsere beliebte „bairische Oper“. Das Stück passt perfekt zum naturverbundenen bayerischen Festspielort Gut Immling. Alt werden und loslassen können, diese zeitlose Thematik greift das Musiktheater humoristisch und doch tiefgründig auf. Die sinfonische, filmmusikartige Musik, Lieder und Dialoge in Mundart sowie die gewitzte Geschichte basierend auf Franz von Kobells Klassiker der Heimatliteratur begeisterten im letzten Jahr Zuschauer wie Kritiker. Für alle, die im letzten Jahr wegen des schnellen Ausverkaufs kein Ticket ergattern konnten. Und für alle, die sich die bairische Oper gleich noch einmal anschauen möchten.

Bairische Oper von Christian Auer (Musik) und Karl-Heinz Hummel (Libretto).

Hören Sie hier einen Beitrag von Dorothea Hußlein (BR Klassik) über die Welturaufführung 2012 und sehen Sie hier einen Bericht von Sat 1. Bayern.

Am 14. und 20. Juli sind nur noch Karten in den Kategorien C und D zu haben. Bitte berücksichtigen Sie das bei Ihrer Bestellung!

Regie: Verena von Kerssenbrock
Musikalische Leitung: Cornelia von Kerssenbrock
Orchester: Festivalorchester Gut Immling
Chor: Festivalchor Gut Immling
Bühnenbild: Verena von Kerssenbrock, Claus Hipp
Kostüme: Barbara Gruber, Gewandhaus Gruber
Choreographie: Judith Seibert
Tänzerinnen: Annina Fruth, Sabrina Neumann, Franziska Schmiderer

Brandner Kasper: Armin Stockerer
Boandlkramer: Michael Schlenger
Portner/Pfarrer: Christian Futterknecht
Ambra: Sieglinde Zehetbauer
Franz: Manuel Ried
Rockadirl: Corinna Ruba
Wetterhex: Julia Stein
Trud: Anahita Ahsef
Auerhahn: Judith Seibert
Traudl, Brandners Frau: Iris Schmid
Tanzmeister: Heinz Schmidpeter
Kellnerin: Uschi Zobelt
Bürger: Udo Beck, Rainer Winzek
Buddhist: Devi Lal Chaudhary
Moslem: Augustinus Kellerer
Hindu: Klaus Lüders
Ministranten: Theresa Erdmann, Lara Land, Hannah Mayer, Simon Moosrainer, Magdalena Schmidmayer, Lea Unterseer
Schneegeister: Elena Borba, Linus Land, Isabella Schulz, Amelie Trimpl
Engel (Solisten): Lukas Decker, Theresa Erdmann, Lara Land, Lasse Land, Linus Land, Magdalena Schmidmayer
Waldgeister: Eva Dietl, Elke Görhing-Fallenstein, Martina Griessl, Alexandra Heinecke, Augustinus Kellerer, Klaus Lüders, Corbinian Nicolai, Valentin Nicolai, Waltraud Oberbauer, Patricia Roller, Angelika Tischendorf, Heinz Warnemann
Perchten: Gerhard Aumüller, Luise Aumüller, Monika Kellerer, Helga Otto-Huter, Manuel Ried, Sieglinde Zehetbauer
Todesengel: Devi Lal Chaudhary, Augustinus Kellerer, Klaus Lüders


Termine