Mozart-Nacht

LeitungCornelia von Kerssenbrock
  • Cornelia von Kerssenbrock auf den Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart
    Cornelia von Kerssenbrock begibt sich erneut auf die Spuren von Wolfgang Amadeus Mozart.

    19. Opernfestival Gut Immling

  • Cornelia von Kerssenbrock begibt sich für die anstehende Mozartnacht auf die Spuren des berühmten Komponisten
    Cornelia von Kerssenbrock begibt sich für die anstehende Mozartnacht auf die Spuren des berühmten Komponisten

    undefined

  • Die-Gunst-Romildas-führt-zur-Entzweiung-der-Brüder-Arsamene-Geneviève-Tschumi-und-Xerxes-Julia-Stein-Foto-Opernfestival-Gut-Immling-Verena-von-Kerssenbrock
    Die-Gunst-Romildas-führt-zur-Entzweiung-der-Brüder-Arsamene-Geneviève-Tschumi-und-Xerxes-Julia-Stein-Foto-Opernfestival-Gut-Immling-Verena-von-Kerssenbrock

    undefined

“Raritäten, Genialitäten, Kuriositäten”

Die schillernde Persönlichkeit Mozarts hat schon immer Rätsel aufgegeben. Sein musikalisches Genie, der skurrile Humor seiner Briefe, aber auch seiner Musik und ebenso seine Transzendenz, gaben Anreiz, entschlüsselt zu werden. Diese Nacht ist Mozart mit all seinen Schattierungen gewidmet: Raritäten wie die Maurische Trauermusik, Arien aus frühen Opern, Genialitäten wie die Kleine Nachtmusik, Ausschnitte aus der Jupiter-Sinfonie in ihrer klassischen Vollendung oder Arien aus der “Zauberflöte”, aus “Don Giovanni” und vielen anderen Meisterwerken, und nicht zuletzt Kuriositäten wie das Quodlibet „Galimathias Musicum“ („sinnloses Geschwätz, Unsinn“) oder die streitenden Sänger-Diven aus dem „Schauspieldirektor“.

Musikalische Leitung: Cornelia von Kerssenbrock
Solisten des Opernfestivals Gut Immling
Festivalorchester Gut Immling

Termine